Heutzutage ist eine MPU ohne kompetente und umfangreiche Vorbereitung, beinahe unmöglich positiv zu bestehen. Wärend einer medizinisch – psychologischen Untersuchung wird der Gutachter der jeweiligen Beguachtungsstelle für Fahreignung gewisse Themenbereiche abfragen um zu analysieren, ob eine effiziente Aufarbeitung der Geschehnisse oder des früheren Fehlverhaltens vollzogen wurde. Hierbei unterliegt jeder zu begutachtende einer bestimmten Hypothese, welche jeweils gewisse Kriterien beinhaltet. Durch eine professionelle Vorbereitung auf die medizinisch psychologische Untersuchung, wird man auf eben diese speziellen Kriterien vorbereitet und hat so eine wesentlich höhere Erfolgschance, als gar ohne Vorbereitung auf eine solche Exploration.